Metamorphose

Als Kind habe ich Blüten und Gräser auf Fliesspapier zwischen Buchdeckel gelegt und gespresst. Verwandlung und Veränderungsprozesse haben mich schon immer fasziniert.

Jetzt habe ich Blüten zwischen zwei Glasscheiben gelegt, mit Wasser besprüht und diese wochenlang der Zeit übergeben. Durch die Transformation entstanden neue Bilder, die nur noch wenig mit der lebenden Pflanze zu tun haben. Die Transparenz und das Licht bringen das filigrane Blütenskelett in seiner ganzen Zartheit zum Vorschein. Die durch Feuchtigkeit entstandenen Pilzfäden hinterlassen eine Geschichte der Vergänglichkeit.